Afrikanischer Süßkartoffeleintopf

Herbstzeit, Eintopfzeit. Mit diesem afrikanischen Süßkartoffeleintopf bringt ihr Sonne in eure Küche. Die Süßkartoffeln schmeicheln eurem Bauch und Erdnüsse und Minze bringen leckere Aromen in diesen wärmenden Eintopf.

Tipps zum Einsparen von Fett und den Link zum Rezeptvideo findest du weiter unten.

Afrikanischer Süßkartoffeleintopf

5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Afrika
Portionen 3

Zutaten
  

  • 800 g Süßkartoffeln
  • 150 g Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 30 g Ingwer
  • 1 kg Tomaten
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 4 EL Erdnussmus
  • 40 g Erdnüsse
  • 8-9 Stiele Koriander
  • 2-3 Stiele Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • 400-500 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • optional Chili

Anleitungen
 

Zutatenvorbereitung

  • Süßkartoffeln schälen, Zwiebeln häuten und zusammen mit den Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Knoblauch und Ingwer fein schneiden oder reiben.
  • Erdnüsse und Kräuter fein zerhacken und zum späteren Garnieren an die Seite stellen.

Zubereitung

  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln darin anbraten.
  • Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmelpulver (und optional Chili) hinzugeben und anschwitzen lassen.
  • Tomaten hinzugeben.
  • Mit Wasser und Erdnussmus auffüllen und gut verrühren.
  • Anschließend die Süßkartoffeln sowie Salz und Pfeffer (nach Belieben) hinzugeben.
  • Unter häufigem Rühren ca. 15 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen.
  • Wenn die Süßkartoffeln gar sind, ist der Eintopf fertig.

Servieren

  • In Schüsseln geben und mit gehackten Erdnüssen und Kräutern garnieren.

Notizen

Das Rezept enthält 73 g Fett auf 3 Portionen. Das entspricht 24 g Fett pro Portion. 
Keyword Eintopf


Tipps zum Fettsparen

  • Lass das Olivenöl weg und verwende zum Anschwitzen Wasser. Damit sparst du bereits ca. 15 g Fett im Gericht.
  • Wenn du zum Garnieren nur die Kräuter verwendest und die Erdnüsse weglässt, sparst du ca. 19 g Fett im Gericht.
  • Wendest du beide Tipps an, hat das Gericht nur noch 39 g Fett (13 g pro Portion)

7 Kommentare bei „Afrikanischer Süßkartoffeleintopf“

  1. 5 stars
    Ich finde diesen Eintopf auch mega lecker. Danke fürs Teilen und Inspirieren!

  2. 5 stars
    Ich sag nur MEEEEGAAAAAA! Der Hammer dieses Rezept. Ich habe allerdings noch ein paar Broccoliröschen und eine halbe rote Paprika dazugegeben. War himmlisch. Mein Mann hat den ganzen Topf weggeputzt (den Inhalt natürlich nur). Danke und weiter so. Wir sind große Fans eurer Rezepte.

  3. 5 stars
    Habe gerade den Eintopf ausprobiert und es hat sich sehr gelohnt ?
    Dazu habe ich noch diese Hähnchen gemacht das hat super dazu gepasst! https://www.spicenspoon.de/african-rub/
    Vor allem bei dem dunkel-kühlen Wetter draussen bringt das mal etwas Abwechslung und Wortwörtlich die Sonne in die Küche ?

    Danke für dein tolles Rezept!

    LG Leon

  4. 5 stars
    Habe gerade den afrikan. Süsskartoffeleintopf gekocht…..der ist ja super, super, super lecker ?. Herzlichen Dank für das feine Rezept.

    1. Vielen herzlichen Dank! Das freut uns sehr 🙂

  5. Hallo ihr beiden,
    vielen Dank für den Filmtipp und das tolle Rezept!
    Süßkartoffeln liebe ich auch sehr und daher wird euer Rezept auch direkt am Wochenende ausprobiert 🙂
    Da ja jetzt die “kälteren Jahreszeiten” anbrechen, würde ich mich sehr über weitere Rezepte aus der Rubrik “warme Hauptspeisen” freuen. Wie wäre es z.B. mit einem Auflaufrezept?
    Und: “ja, bitte macht noch mehr Rezept-Videos”!

    Ganz liebe Grüße und DANKE für eure tolle Arbeit!
    Klaudia

    1. Vielen Dank, liebe Klaudia und viel Spaß beim Ausprobieren! Deine Anregung ist klasse, auch dafür einen herzlichen Dank <3

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung