Mirjam Hill

Mirjam Hill litt seit Geburt immer wieder unter massiven Entzündungen, Fisteln, Geschwüren bis hin zu Auflösung von Gewebe vor allem im Bauchbereich. Die Diagnose lautete Morbus Crohn in seiner aggressivsten Form. Ihr Alltag war jahrzehntelang geprägt von Schmerzen, Übelkeit, Durchfall, massivem Untergewicht, Operationen, starken Medikamenten, monatelangen Krankenhausaufenthalten, Bettlägerigkeit und Komplikationen. Die Ärzte prophezeiten Mirjam immer wieder ihren baldigen Tod. Sie war jedoch fest davon überzeugt, einen Weg heraus zu finden und dass Heilung mit der richtigen Ernährung klappen würde. Mit der Hilfe der Informationen von Medical Medium® Anthony William ist sie seit Februar 2018 auf dem Weg, sich selbst von Symptomen zu befreien.
Heute ist Mirjam dipl. Naturheilpraktikerin in traditionell Europäischer Medizin und bietet im deutschsprachigen Raum Begleitung für Menschen, die ihre Gesundheit mit den Methoden von Anthony William verbessern möchten. Da sie selbst lange Zeit schwer krank war, bringt sie viel Verständnis und Mitgefühl für Menschen in ähnlichen Situationen mit, die sich hilflos ihren Symptomen ausgeliefert fühlen. Mit viel Freude begleitet sie heute selbstbestimmte Menschen auf ihrem Weg und steht jedem Einzelnen mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen zur Seite. Mirjam ist ehrenamtliche Moderatorin in der freihochdrei-Facebookgruppe und offizielle freihochdrei-Gesundheitsbotschafterin.

Im Interview spricht Mirjam über ihre jahrelange Suche nach Antworten und ihrer langen Reise mit Morbus Crohn.

Zum Video-Beitrag:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

14 Kommentare bei „Mirjam Hill“

  1. Vielen lieben Dank für dieses Video. Diese Worte. Das gibt mit Anfängerin ein wirklich gutes Gefühl. Alles Liebe. Andreja

  2. Deine Geschicht und dazu deine Ausstrahlung. Ich verneige mich vor Dir! Danke!

  3. Liebe Mirjam, liebe Anika,
    ganz ganz lieben Dank für dieses tolle bewegende Interview. Danke für Deine Offenheit liebe Mirjam. Ja Geduld und Mitgefühl, dass es jetzt in die richtige Richtung geht. Noch mehr bergauf. Und ja wenn etwas zu schnell, nicht zu verzagen oder aufzugeben, sondern sich zu umarmen und dankbar zu sein. Ja wie Du so schön sagtest, dankbar zu sein, dass wir diese wichtigen Infos von Anthony William gefunden haben. GLG

    1. Ganz genau, unser Körper leistet unglaubliches! Danke für deine Worte!

  4. Liebe Mirjam,

    Vielen Dank!!!! das Du durchgehalten hast. Sehr berührend ist das Interview!!!

    1. Vielen lieben Dank für das tolle Feedback!

  5. Liebe Miriam, was für ein tiefbewegendes Schicksal, ich bin sehr gerührt, dass du trotzdem sehr viel Positives geschafft hast. Du hast unzählige Steine auf Deinem Weg räumen dürfen, um vielleicht gerade deswegen eine überzeugende/überzeugte AW-Botschafterin für uns zu sein. Danke für Dein/Euer Da-Sein (und natürlich auch Anika & Benjamin), ich wünsche Dir viel Licht und Sonnenschein sowie weitere Heilung. LG

    1. Vielen lieben Dank für deine berührenden Worte! Auch dir wünsche ich viel Kraft und Heilung auf deinem Weg!

  6. Wow, Miriam, ganz ganz herzl. Dank fuer Deine Offenheit, Deine Geschichte zu erzaehlen. Das hat mir gerade nochmal ganz viel Mut gemacht auf meinem Weg. Sich der Schulmedizin zu widersetzen, ist nicht leicht. Aber – wie Du so treffend herausgestellt hast – wir tragen alle diese innere Staeke/das Wissen, was fuer uns gut ist, in uns.
    Dass Du den Koerper als unser Kind beschreibst, finde ich auch toll, weil es den liebevollen, mitfuehlenden Umgang dann so erleichtert
    Also nochmal ganz herzl. Dank und alles Liebe.

    1. Herzlichen Dank Susanne für deinen lieben Kommentar! Auch dir Alles Gute!

  7. Danke,Danke,Danke,das habe ich im Moment gebraucht,Gedult zu haben für die Heilung ist auch mein Thema,es fällt mir oft schwer.Da meine erwachsene Tochter auch auf dem Weg ist,sagt sie immer zu mir vertraue doch mal deinem Körper, der macht so viel für dich.Nochmals ganz lieben Dank Mirjam für den tollen Beitrag.

    1. Wouw….Mirjam,
      Deine Worte haben mich sehr bewegt. Ganz herzlichen Dank! Du bist so ein Geschenk. Umarmung, Andrea

    2. Das freut mich sehr, danke!

    3. Unser Körper weiß genau, was zu tun ist. Danke für deine schönen Worte!

Schreibe einen Kommentar