Go Back
Drucken

Bunte Gemüsespieße- optional fettfrei

Zum Grillen eignen sich Kartoffeln und einige Gemüsesorten, wie z.B. Zucchini, Paprika, Tomaten, Karotten oder Pilze. Zucchini und Süßkartoffeln lassen sich in Scheiben geschnitten grillen. Aus kleinen Tomaten und in Stücke geschnittenen Zwiebeln, Paprika und Zucchini lassen sich schnell bunte Grillspieße zubereiten. Es ist übrigens nicht notwendig, das Gemüse zu marinieren. Wer darauf nicht verzichten möchte, kann aus Olivenöl, Ahornsirup, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Rosmarin eine leckere Marinade zubereiten.

Zutaten

  • Rote und gelbe Paprika
  • Zucchini
  • Rote Zwiebeln
  • Champignons
  • Cocktailtomaten
  • Kleine gekochte Kartoffeln
  • Lange Holzspieße
  • Optional: Zutaten für eine Marinade:
  • 1 TL Ahornsirup
  • Zitronensaft von ½ Zitrone
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • Nach Belieben: Chiliflocken

Anleitungen

  • Optional: eine Marinade aus Ahornsirup, Zitronensaft, gepresster Knoblauchzehe, Rosmarin, Salz und Olivenöl zubereiten.
  • Champignons putzen. Je nach Größe evtl. halbieren.
  • Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
  • Zucchini waschen und in dicke Scheiben schneiden. Je nach Größe der Zucchini die Scheiben evtl. halbieren oder vierteln.
  • Paprika waschen, entkernen und in gleich große Stücke schneiden.
  • Gemüse mit der Marinade vermischen. Das Gemüse mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  • Wer auf die Marinade verzichten möchte, lässt den letzten Schritt aus und steckt das Gemüse direkt auf Holzspieße.
  • Die Gemüsespieße von allen Seiten grillen.