Go Back
Drucken

Kürbispasta

Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido 500 g Fruchtfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Paprikaschote
  • Optional: 1-2 EL Cashewmus oder Cashewkerne
  • 200 g Pasta z.B. Reisnudeln, Kichererbsennudeln
  • 650 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.
  • Paprika waschen, halbieren und entkernen.
  • Zwiebel schälen und vierteln.
  • Kürbisspalten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis der Kürbis schön weich ist.
  • Knoblauchzehen schälen und alles zusammen mit 650 ml Gemüsebrühe, Salz (optional Cashewkernen) und Paprikapulver pürieren.
  • Kürbissauce in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Pasta in die Kürbissauce geben und al dente kochen. Dabei immer wieder umrühren. Sollte die Sauce zu dick werden, etwas Wasser unterrühren.
  • Kürbispasta auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Kräutern, Chiliflocken, Kürbiskernen oder Hanfsamen bestreuen.